Kopfrechnen Aufgaben

Posted · Kommentar hinzufügen

Kopfrechen Aufgaben

Übung hilft fit im Kopf zu bleiben

Um fit im Kopfrechnen zu sein und zu bleiben sollte man regelmäßig Kopfrechnen Aufgaben trainieren. Sie haben mit Mathemakustik die Wahl welche Kopfrechnen Aufgaben Sie trainieren möchten. Ihnen stehen individuell einstellbare Kopfrechnen Aufgaben zur Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation zur Verfügung. Kettenaufgaben sind nicht in der Android App enthalten, sondern nur in der Desktopversion von Mathemakustik.

Sie finden hier einige Beispiele für Kopfrechnen Aufgaben zu den unterschiedlichen Rechenarten. Sie können sich selber weitere Aufgaben ausdenken um fit im Kopfrechnen zu werden oder die hervorragende Mathemakustik Software verwenden. Die Testversion ist zeitlich uneingeschränkt nutzbar, jedoch nicht so umfangreich wie die Vollversion.

Mit Mathemakustik können Sie akustisch Kopfrechnen Aufgaben trainieren. Sie lernen mit Mathemakustik rein nach Gehör. Diese Methode hört sich vielleicht auf den ersten Blick komisch an, ist jedoch sehr effektiv. Blätter und Stifte brauchen Sie mit Mathemakustik nicht mehr um Kopfrechnen Aufgaben zu lösen.

Kopfrechnen Aufgaben lernt man in der Schule von rechts nach links zu lösen. Mathemakustik zeigt Ihnen, dass es viele Vorteile haben kann von links nach rechts zu rechnen. Wenn Sie diese Variante trainieren werden Sie merken, dass Sie Kopfrechnen Aufgaben schneller lösen können als mit der herkömmlichen Methode. Zum Verständnis finden Sie immer ein Beispiel für die links nach rechts Methode.

Mathemakustik kostenlos testen

Kopfrechnen Aufgaben: Addition

Bei der Addition können ein- bis mehrstellige Zahlen für die Kopfrechnen Aufgaben verwendet werden. Hier folgen einige Beispiele:

Beispiel:

  1. 56 + 27 = ?
  2. 56 + (20 + 7) = 76 + 7
  3. 76 + 7 = 83

oder

56 + 27 = 56 + 20 + 7 = 76 + 7 = 83

Aufgaben:

38 + 56 = ?
29 + 69 = ?
17 + 86 = ?
58 + 17 = ?
33 + 44 = ?
23 + 17 = ?

Wenn Sie bei der ersten Aufgabe zuerst die 50 addiert haben und anschließend die 6 haben Sie das Prinzip verstanden.

Kopfrechnen Aufgaben: Subtraktion

Bei der Subtraktion können ein- bis mehrstellige Zahlen für die Kopfrechnen Aufgaben verwendet werden. Hier folgen einige Beispiele:

Beispiel:

  1. 66 – 38 = ?
  2. 66 – (30 – 8) = 36 – 8
  3. 36 – 8 = 28

oder

66 + 38 = 66 – 30 – 8 = 36 – 8 = 28

Aufgaben:

45 – 19 = ?
33 – 14 = ?
76 – 47 = ?
56 – 34 = ?
89 – 59 = ?
94 – 27 = ?

Wenn Sie bei der ersten Aufgabe zuerst die 10 subtrahiert haben und anschließend die 9 haben Sie das Prinzip verstanden.

Kopfrechnen Aufgaben: Multiplikation

Bei der Multiplikation können ein- bis mehrstellige Zahlen für die Kopfrechnen Aufgaben verwendet werden. Auch bei der Multiplikation kann man die „links nach rechts Methode“ anwenden. Wichtig für die Multiplikation ist das kleine 1×1. Das kleine 1×1 wird Ihnen beim multiplizieren von mehrstelligen Zahlen sehr hilfreich sein. Üben Sie es solange bis es perfekt sitzt. Hier folgt ein Beispiel:

Beispiel:

  1. 46 x 7 = ?
  2. 40 x 7 + 6 x 7 = ?
  3. 40 x 7 = 280 + 6 x 7
  4. 280 + 42 = 322

Aufgaben:

54 x 9 = ?
33 x 7 = ?
17 x 9 = ?
68 x 8 = ?
82 x 5 = ?
29 x 4 = ?

Wenn Sie bei der ersten Aufgabe zuerst die 50 x 9 multipliziert haben und anschließend 4 x 9 haben Sie das Prinzip verstanden.

Kopfrechnen Aufgaben: Division

Bei der Division können ein- bis mehrstellige Zahlen für die Kopfrechnen Aufgaben verwendet werden. Bei der Division können Sie sich folgende Punkte beachten um das Ergebnis zu berechnen:

  1. Wie viele Stellen muss das Ergebnis haben?
  2. Welches 10-fache des Divisors passt noch in den Dividend?
  3. Ziehe dieses 10-fache vom Dividend ab
  4. Wiederhole Schritt 2+3 und addiere die x-Fache

Beispiel:

  1. 392 / 7 = ? (Ergebnis wird zwischen 10 und 100 liegen, also zweistellig)
  2. 392 – (50 x 7) = 392 – 350 (350 ist leicht abzuziehen und das 50-fache von 7)
  3. 42 / 7 = 6 (Rest von 42 wird ebenfalls durch 7 geteilt)
  4. 50 + 6 = 56

oder

392 = (50 x 7) + (6 x 7) = 56 x 7

Aufgaben:

244 / 4 = ?
504 / 9 = ?
245 / 7 = ?
198 / 9 = ?
222 / 6 = ?
308 / 4 = ?

Wenn Sie bei der ersten Aufgabe zuerst 60 x 4 multipliziert haben (240) und dann 1 x 4 haben Sie das Prinzip verstanden.
Bei allen 4 Rechenarten kann Ihnen Mathemakustik helfen fit beim Kopfrechnen zu werden bzw. fit zu bleiben. In Mathemakustik können Sie individuell die Kopfrechnen Aufgaben trainieren und selbstsicher werden. Testen Sie Mathemakustik, sie werden den Unterschied merken.
Kopfrechnen für Kellner

Mathemakustik kostenlos testen