Kopfrechnen für Kinder

Posted · Kommentar hinzufügen

Kopfrechnen für Kinder

Kopfrechnen für Kinder

Kopfrechnen für Kinder – Die Anfänge

Gerade Kinder lernen bekanntermaßen sehr schnell und saugen jegliche Information in sich auf. Darum ist es so wichtig Kinder bereits so früh wie möglich zu fördern. Manche lernen schon vor dem Kindergarten oder der Grundschule einige Kenntnisse der Mathematik. Simple Additionen im niedrigen Zahlenbereich werden schon oft vor dem Kindergarten beherrscht. Im Kindergarten, und vor allem in der Grundschule, werden bereits bestehende und neu zu erlernende Kenntnisse erlernt und vertieft..

Beim Kopfrechnen für Kinder sind die ersten Schritte üblicherweise die Addition bis 10. Sie lernen erst was Zahlen und Mengen sind und begreifen dann schnell anhand von Beispielen wie viel zum Beispiel 2 + 2 ist. Gerne wird die Addition mit Fingern beigebracht. Da wir Menschen 10 Finger haben eignen sich diese perfekt für die Addition bis 10. Die Kinder zählen an den Fingern erst 2 Finger ab und addieren 2 weitere Finger hinzu, so dass sie lernen dass 2 Finger und 2 weitere Finger insgesamt 4 Finger sind.

Man zeigt den Kindern, dass 1 Finger und ein weiterer Finger insgesamt 2 Finger sind. Und das geht so weiter bis sie bis 10 zählen können. Dabei kann man die Zahlen variieren, damit keine Langeweile aufkommt. Das Kind lernt so, dass 2 + 3 und 3 + 2 das gleiche Ergebnis haben, nämlich 5. Hier ein paar Beispiele für simple Additionen bis zur Zahl 10:

1 + 1 = 2               2 + 1 = 3               3 + 1 = 4               4 + 1 = 5
1 + 2 = 3               2 + 2 = 4               3 + 2 = 5               4 + 2 = 6
1 + 3 = 4               2 + 3 = 5               3 + 3 = 6               4 + 3 = 7
1 + 4 = 5               2 + 4 = 6               3 + 4 = 7               5 + 4 = 9
1 + 5 = 6               2 + 5 = 7               3 + 5 = 8               5 + 5 = 10

Kopfrechnen für Kinder – Spielerisch lernen

Im Kindergarten und in der Grundschule (1. Klasse) wird den Kindern das Kopfrechnen spielerisch nahegebracht. Anfangs werden Bilder benutzt, auf denen eine bestimmte Anzahl von Dingen abgebildet sind (z.B. Äpfel). Sie lernen, dass z.B. 5 Äpfel abgebildet sind und was die Zahl bzw. Menge 5 bedeutet. So tastet man sich bis zur Zahl 10 vor und bringt ihnen erste Additionen bei. Sobald das spielerische addieren beherrscht wird lernen die Kinder mit Zahlen auf dem Papier zu rechnen.

Wenn die Addition bis 10 gut sitzt werden größere Zahlen (bis 20, 30, 40 usw.) verwendet. Sobald es zweistellige Zahlen werden muss das Kind beim Kopfrechnen neue Wege lernen, denn nun muss es zweistellige Zahlen addieren. Es müssen erst die 10er Schritte addiert werden und dann die einzelnen Zahlen. Anfangen kann man indem man eine zweistellige Zahl mit einer einstelligen addiert. Erst danach sollten die Kinder das Addieren von zwei zweistelligen Zahlen lernen. Hier einige Beispiele:

11 + 2 = 13          13 + 2 = 15          15 + 5 = 20          17 + 1 = 18
11 + 4 = 15          13 + 3 = 16          15 + 4 = 19          17 + 2 = 19
11 + 6 = 17          13 + 5 = 18          15 + 2 = 17          18 + 1 = 19
12 + 3 = 15          14 + 1 = 15          16 + 1 = 17          18 + 2 = 20
12 + 5 = 17          14 + 3 = 17          16 + 2 = 18          19 + 1 = 20

Kopfrechnen für Kinder – Übung macht den Meister

Viele Lehrer berichten, dass die Kinder zwar anhand von Fingern und auch auf dem Papier das Rechnen beherrschen, aber sich beim Kopfrechnen schwer tun. Dabei ist Kopfrechnen sehr wichtig und vorteilhaft. Gute Kopfrechenfähigkeiten sind ein Leben lang von Vorteil, ob privat oder im Beruf. Mathemakustik hilft fit im Kopfrechnen zu sein und mit regelmäßigem Training auch zu bleiben.

Mit Mathemakustik kann man nicht nur das Kopfrechnen trainieren, man kann es sogar akustisch trainieren (also rein nach Gehör). Das hat viele Vorteile, denn in bestimmten Prüfungen muss man Kopfrechenaufgaben nicht auf dem Papier, sondern akustisch im Kopf lösen. Mathemakustik kann dabei helfen. Der Schwierigkeitsgrad kann individuell eingestellt werden.

 

Mathemakustik kostenlos testen